Dachfenster

Licht und Luft in die Dachwohnung oder in das unter dem Dach liegende Büro oder Kinderzimmer zu lassen um sich darin richtig wohl fühlen – dafür sorgen Dachfenster.

Auf dem Markt gibt es viele verschiedene Ausführungen und Modelle von Wohndachfenstern und jede einzelne Variante hat seine Besonderheiten.

Nachfolgend werden Schwingfenster, Klapp-Schwingfenster und Ausstiegsfenster beschrieben, die sich je nach Vorlieben und baulichen Gegebenheiten für den Einbau in Schrägdächer und Flachdächer eignen.

Schwingfenster:

Schwingfenster sind als Dachfenster besonders beliebt und gelten als Klassiker, da sie viel Licht ins Zimmer lassen und zudem günstig sind. Ein Schwingfenster lässt sich um 180 Grad drehen, zum Lüften gut öffnen und kann bequem gereinigt werden.

Die Griffleiste befindet sich beim Schwingfenster meistens am oberen Ende, so dass sie leicht erreicht werden kann.

Klapp-Schwingfenster:

Wie der Name schon verrät, verfügen Klapp-Schwingfenster über einen zusätzlichen Klapp-Mechanismus. So lässt sich das Fenster im 45-Grad-Winkel öffnen, um eine freie Sicht nach draußen zu ermöglichen und beim Lüften viel frische Luft in den Raum zu lassen. Zudem dient der hochgeklappte Fensterflügel als praktischer Wind- und Wetterschutz. Das Klapp-Schwingfenster lässt sich zusätzlich um 180 Grad drehen, sodass auch hier eine bequeme Reinigung möglich ist.

Klapp-Schwingfenster gibt es in vielen raffinierten Ausführungen, wobei der Rahmen oft mit einer Lüftung und einem Filter ausgestattet ist. Dies bewirkt, dass auch frische Luft in den Raum kommt, wenn das Fenster beispielsweise bei Regen geschlossen ist.

An das Klapp-Schwingfenster lässt sich ein Sonnenschutz oder Insektenschutz leicht anbringen, damit es im Sommer schön kühl im Raum bleibt und die Insekten draußen bleiben.

Ausstiegsfenster:

Ein Dachausstiegsfenster ist eine Kombination aus Dachluke und Dachfenster. Es bietet Schornsteinfegern und Handwerkern einen einfachen Zugang zum Dach und kann gleichzeitig als Notausstieg bzw. als zweiter Fluchtweg dienen.

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, sich ein kostengünstiges Schwingfenster einbauen zu lassen, den Komfort eines Klapp-Schwingfensters genießen möchten oder Sie ein Ausstiegsfenster ins Auge fassen, sollten Sie die  Vor- und Nachteile der einzelnen Varianten als auch die baulichen Voraussetzungen betrachten, bevor Sie sich entscheiden.

Zudem sind für die meisten Dachfenster Verdunkelungsrollos, Sonnenschutz und Insektenschutz erhältlich, was einen großen Nutzen darstellen kann. Auch zu diesen Bereichen ist es wichtig, sich ausführlich vor der Entscheidung beraten zu lassen, damit das Zubehör auch seinen Zweck erfüllt.

Als Fachmann für Einbau, Austausch und Reparatur von Dachfenstern führe ich Besichtigungen vor Ort durch und zeige Ihnen die Vor- und Nachteile der einzelnen Möglichkeiten auf. Ich stehe  Ihnen zur Seite, um das für Sie passende Dachfenster zu finden.

>Da nach dem Einbau eines Dachfensters auch Wartung und Pflege von großer Bedeutung sind – Sie sollen ja lange Freude an Ihrem Dachfenster haben – decke ich auch die Bereiche  Wartung und Pflege von Dachfenstern ab.

Um auf dem neuesten Stand in den vorgenannten Bereichen zu bleiben, erweitere ich mein Wissen laufend durch Weiterbildungen und durch engen Kontakt zu den Außendienstmitarbeitern von drei namhaften Dachfenster-Herstellern.

Weitere Informationen sowie bereits von mir erstellte Projekte in Zusammenarbeit mit den drei namhaften Dachfenster-Herstellern sehen Sie auf den nachfolgenden Seiten, die Sie auch hier direkt aufrufen können:

FAKRO – Dachfenster

Roto – Dachfenster

VELUX – Dachfenster

Für eine Terminvereinbarung zu einer individuellen Beratung und einer Besichtigung bei Ihnen vor Ort bin ich unter den nachstehenden Kontaktdaten zu erreichen:

Hermann Liebing – Holzarbeiten rund ums Haus
Telefon: 09122 / 633 924
Mobil: 0162 – 720 42 95

E-Mail: info@liebing-holzarbeiten.de

 

Bildquellen: Die Bilder wurden von den Herstellern zur Verfügung gestellt